Seminare

An dieser Stelle informieren wir Sie über unser aktuelles Seminarangebot mit Veranstaltungsterminen und -orten. Zu jedem der Seminare können Sie zugleich die Fortbildungsinhalte einsehen und Ihre Anmeldung starten.

Seminare

20.09. - 07.12. 2019 in Berlin

Fortbildung zur/m Medizinischen Fachangestellten in der Onkologie: 120 Stunden Fortbildungsseminar nach dem Curriculum der Bundesärztekammer

 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

die Vereinbarung über die qualifizierte Versorgung krebskranker Patienten/Onkologievereinbarung (Stand: Juli 2009) schreibt in §5 Abs.1 vor, dass die Beschäftigung qualifizierten Pflegepersonals sicherzustellen ist.

Neben dem staatlich geprüften Pflegepersonal mit onkologischer Erfahrung, können qualifizierte Medizinische Fachangestellte in begründeten Ausnahmen als Assistenz hinzugezogen werden. Dazu ist allerdings eine onkologische Qualifikation von 120 Std. nötig, die auch unmittelbar nach der Einstellung aufgenommen und berufsbegleitend erworben werden kann. Mit dem Nachweis dieser Fortbildung ist Medizinischen Fachangestellten somit auch die Tätigkeit in onkologischen Schwerpunktpraxen möglich, was bisher im Vergleich zu examinierten Pflegekräften mit onkologischer Zusatzqualifikation aufgrund unzureichender Ausbildungsinhalte im Rahmen der Ausbildungsverordnung nicht möglich war. Dem wachsenden Bedarf an onkologisch qualifiziertem Personal in onkologischen Schwerpunktpraxen kann somit Rechnung getragen werden. Der onkologisch verantwortliche Arzt einer Schwerpunktpraxis hat gegenüber seiner Kassenärztlichen Vereinigung den Nachweis der erfolgten Fortbildung zu führen.

Die AMF Akademie-Medizinische-Fachberufe
bietet im Herbst/Winter 2019  einen 120 Stunden-Kurs „Onkologie“ entsprechend dem Fortbildungscurriculum der Bundesärztekammer als Fortbildung für Arzthelfer/innen, Medizinische Fachangestellte und Krankenschwestern, Krankenpfleger an. Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Berlin anerkannt. Die Inhalte werden gemäß der „Vereinbarung über besondere Maßnahmen zur Verbesserung der onkologischen Versorgung“ in 9 Modulen an insgesamt 11 Präsenztagen (Block A-C und Abschlussblock) vermittelt und dienen der Erweiterung, Vertiefung und Systematisierung von Lerninhalten aus dem Bereich Onkologie. Als Dozenten fungieren erfahrene Personen, die über eine hohe fachliche und pädagogische Kompetenz verfügen. Neben dem fachtheoretischen Unterricht sind eine 6-stündige Hausarbeit sowie Praktika im Umfang von 24 Stunden vorgesehen, mit dem Ziel, die Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen kennenzulernen und die erworbenen Informationen und Kenntnisse in die Patientenberatung zu integrieren. Dabei müssen eigeninitiativ 16 Stunden Praktikum in einer onkologisch-hämatologischen Praxis oder Ambulanz oder tagesstationären Einrichtung für überwiegend onkologische Patienten stattfinden und weitere 8 Stunden bei einem ambulanten Pflegedienst, in einer palliativen Einrichtung oder in einem Hospiz. Die Praktika sind zu bescheinigen.

Am Ende der Seminare findet eine Abschlussprüfung statt, zu dem jene Teilnehmende zugelassen werden, die

1.) 90% der Seminare besucht haben (Absolvierung von Block A-C),
2.) die Hausarbeit geschrieben haben und
3.) die Praktika/Hospitationen nachweisen können.

Danach erhalten die Teilnehmenden ihr Zertifikat.

Die Schulungsinhalte verteilen sich auf 9 Module, die in 4 Seminaren vermittelt werden.

Veranstaltungsort: Berlin

Block A: 20.-22.09.2019 
Block B: 25.-27.10.2019
 
Block C: 15.-17.11.2019 
Abschlussblock: 07.12.2019 

>> Programm

Hiermit melde ich mich zu dem ausgewähltem Seminartermin verbindlich an. Eine frühzeitige Anmeldung ist ratsam, da die Teilnehmerzahl limitiert ist.

E-Mail Anmeldung für das Fortbildungsseminar:
Fortbildung zur/m Medizinischen Fachangestellten in der Onkologie: 120 Stunden Fortbildungsseminar nach dem Curriculum der Bundesärztekammer


Rechnungsadresse (bitte auswählen)

Firma, zu Hd. von
Privat

Adresse: Firma


Adresse: Privat




 

Fax Anmeldung

Bitte laden Sie die pdf-Datei mit dem Fax-Formular herunter und schicken Sie es ausgefüllt zurück an die angegebene Fax-Nummer. >> PDF-Anmeldeformular

Informieren Sie sich hier über weitere Details

Die Fortbildung findet in 4 Blöcken mit insgesamt 10 Präsenztagen statt.

Fachtheoretischer und fachpraktischer Unterricht (90 Std.)

Block A: 20.-22.09.2019 (beinhaltet die Module: 3,4,5,9)
Block B: 25
.-27.10.2019  (beinhaltet das Modul 6) 
Block C: 15.- 17.11.2019 (beinhaltet die Module 1,2,7,8) 
Abschlussblock: 07.12.2019 (Abschlusskolloquium) 

Inhaltlich beschäftigen sich die 9 Module mit den folgenden Schwerpunkten: 

MODUL 1: Kommmunikation und Gesprächsführung

MODUL 2: Wahrnehmung und Motivation

MODUL 3: Allgemeine medizinische Grundlagen Onkologie und Palliativmedizin

MODUL 4: Versorgung und Betreuung der Patienten

MODUL 5: Psychosoziale Bewältigungsstrategien für Mitarbeiter/innen im Bereich der onkologischen

und palliativmedizinischen Versorgung

MODUL 6: Spezielle onkologische Grundlagen, Krankheitsbilder und Therapien

MODUL 7: Dokumentation und rechtliche Grundlagen

MODUL 8: Therapeutische und pflegerische Interventionen

MODUL 9: Psychoonkologische Grundlagen/Rehabilitation

Im Rahmen der Fortbildung ist zudem ein Praktikum vorgesehen:

Praktikum (24 Std.)

1. in einer onkologischen Einrichtung (z.B. Tagesklinik) (2 x 8 Std.)

2. in einer ambulanten Hospiz- oder Palliativeinrichtung (1 x 8 Std.)

sowie eine Hausarbeit (6 Std.)

Gesamt: 120 Std.

Die Veranstaltung findet in Berlin statt.

Alle Teilnehmer erhalten nach Eingang ihrer verbindlichen Anmeldung eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Der Teilnahmebetrag von € 2800,- zzgl. 19% gesetzl. MwSt. ist vor Beginn der Veranstaltung auf das Konto der AMF Akademie-Medizinische-Fachberufe GmbH bei der HypoVereinsbank, IBAN: DE47 1002 0890 0024 4928 77, BIC: HYVEDEMM488, unter Angabe der Rechnungsnummer und des Teilnehmernamens zu überweisen. Verbindlich angemeldete Teilnehmer können ohne Angabe von Gründen ihre Teilnahme bis 8 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei stornieren (nur schriftlich). Der Seminarbeginn ist hierbei der erste Fortbildungstermin des gesamten Fortbildungskurses. Bei einer späteren Stornierung und bei Nichterscheinen (Erscheinen zu weniger als 90% der Kurszeit und damit Nichtzertifizierung) oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Dies gilt auch dann, wenn die Anmeldung innerhalb von 8 Wochen vor Seminarbeginn bei uns eingeht. Der Veranstalter hat das Recht, die Veranstal- tung abzusagen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Teilnehmerbeträge erstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer bestehen nicht. Auf Stornierungsmöglichkeiten bei der Reisebuchung sollte geachtet werden. Änderungen von Programm und Referenten aus aktuellem Anlass sind vorbehalten.

Hinweise zur Datenverarbeitung und zur Verwendung Ihrer Daten

Ihre im Rahmen dieses Anmeldeformulars gemachten Angaben und übermittelten Daten verarbeiten wir unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen datenschutzrechtlichen Gesetze. Melden Sie sich für unsere Fortbildungs- und Schulungsangebote an, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben für den Abschluss des Vertrages und zu Ihrer Beratung sowie der Erbringung der vertraglich zu vereinbarenden Leistung. Kommt der Vertrag zustande, verarbeiten wir diese Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, z.B. zur Angebotserstellung, Leistungserbringung, Newsletterversendung oder Rechnungsstellung.

Der Abschluss bzw. die Durchführung des Schulungsvertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Ihre Gesundheitsdaten) erforderlich sind, holen wir Ihre gesonderte Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 27 BDSG.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • für die Gesamtbetrachtung Ihrer Kundenbeziehung,
  • zur Werbung für unsere eigenen Leistungsangebote und für Angebote unserer Kooperationspartner.

Die Wartung unseres IT-Systems obliegt bei uns einem externen Dienstleister, der Engineering GmbH, Maximilianstr. 93, 67346 Speyer, Tel. 06232-60-58-0, die sich im Rahmen der Wartungsarbeiten auch am Datenmanagementsystem anmeldet und hierbei die grundsätzliche Möglichkeit hat, durch ihre Mitarbeiter von Ihren Daten Kenntnis zu nehmen. Deshalb hat sich unser IT-Dienstleister im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages verpflichtet, alle seine Mitarbeiter auf Verschwiegenheit zu verpflichten und Ihre Daten nicht zu eigenen Zwecken zu verwenden. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Vertragspflichten. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden in einem von den übrigen von uns verwendeten Daten getrennten Verzeichnis im Rahmen eines digitalen Buchhaltungs- und Datenmanagementsystems gespeichert. Diese Programme verschlüsseln Ihre Angaben, Informationen und Unterlagen und lässen einen Zugriff nur durch berechtigte Nutzer, die als berechtigte Anwender im Programm angelegt sein müssen, zu.

Über Ihre Betroffenenrechte informieren Sie unsere Datenschutzhinweise auf unserer Homepage, die Sie unter folgendem Link https://fachpersonal.amf-akademie.de/datenschutz einsehen können.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder wir sind gesetzlich zur weiteren Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet.

Widerrufsbelehrung/ Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns unter den nachstehenden Kontaktdaten
AMF AKADEMIE-MEDIZINISCHE-FACHBERUFE GMBH
Friedrichstr. 191, 10117 Berlin,
E-Mail: info@amf-akademie.de
Tel.: 030-20659-255 Fax: 030-20659-200
www.amf-akademie.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den geschlossenen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, welches wir Ihnen auf unserer Homepage anbieten. Die Verwendung des Formulars ist jedoch nicht vorgeschrieben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Der Widerruf ist ausgeschlossen, sobald die Veranstaltung begonnen hat.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

« Zurück zur Veranstaltungsübersicht

  • Telefon:
    +49 30 20659 255
  • Telefax:
    +49 30 20659 200
  • E-Mail:
    info@amf-akademie.de
  • AMF AKADEMIE-MEDIZINISCHE-FACHBERUFE GMBH
    Friedrichstraße 191, 10117 Berlin
  • facebook

Copyright © 2018